9 Vorteile von 8 Umarmungen pro Tag

Ist dir schon einmal aufgefallen, wie gut es sich anfühlt, wenn dich ein Freund umarmt?

Egal, ob Sie traurig oder glücklich sind oder einfach nur eine Pause von der Welt brauchen, eine Umarmung ist wie ein sofortiger Stimmungsaufheller.

Eine einzige Umarmung kann uns mit so viel Liebe, Trost und Wärme erfüllen, dass keine Worte dem gerecht werden können.

Es ist nicht nur eine sinnvolle Geste des Mitgefühls und der Unterstützung, sondern bietet auch viele gesundheitliche Vorteile.

Viele wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Umarmungen die Freisetzung von Oxytocin stimulieren, einem Hormon, das für positive Emotionen wie Zuneigung und Vertrauen verantwortlich ist, während es Stress reduziert und das allgemeine Wohlbefinden verbessert.

Wie viele Umarmungen brauchen wir also am Tag? Und was sind die Vorteile, wenn wir die Menschen, die wir lieben, umarmen?

Werfen wir einen Blick darauf, wie eine Umarmung Ihre geistige, körperliche und emotionale Gesundheit verbessern kann.

9 Vorteile des Umarmens für Erwachsene

Ob Sie es glauben oder nicht, die Forschung hat gezeigt, dass das Umarmen quantifizierbare Vorteile für Erwachsene bietet. Von der Reduzierung von Stress bis zur Stärkung Ihres Immunsystems, hier sind die neun erstaunlichen Vorteile des Umarmens:

1. Reduzierter Stresspegel

Umarmen kann ein unterschätzter Weg sein, um Stress abzubauen. Der körperliche Kontakt löst die Ausschüttung des Hormons Oxytocin aus, das mit Gefühlen von Geborgenheit, Anziehung und Liebe verbunden ist.

Das Herstellen einer solchen Verbindung mit einer anderen Person erleichtert es Ihrem Körper, Endorphine freizusetzen – die „Wohlfühl“-Hormone, die helfen, Stress und Angst zu bekämpfen.

Umarmen senkt auch deine Herzfrequenz, wodurch es deinem Körper leichter fällt, sich zu entspannen und sich besser auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren.

Wenn Sie sich also das nächste Mal von Stress überwältigt fühlen, nehmen Sie an einer freundlichen Umarmung von jemandem teil, der bereit ist, seine Unterstützung zu zeigen. Sie werden überrascht sein, wie lohnenswert das sein kann!

2. Verbesserte soziale Verbindungen

Auch wenn wir vielleicht nicht oft daran denken, ist das Umarmen eine der wirkungsvollsten Methoden, um starke soziale Verbindungen aufzubauen.

Es hilft, ein Gefühl der Nähe, des Vertrauens und des Verständnisses zwischen zwei Menschen aufzubauen – wodurch sie eine noch stärkere Bindung aufbauen können.

Umarmungen können sogar dazu beitragen, Empathie und Mitgefühl zu fördern, die wesentliche Bestandteile jeder sinnvollen Beziehung sind.

Wenn dich jemand umarmt, zeigt das, dass er dich schätzt und sich um dich sorgt, was von unschätzbarem Wert ist.

3. Gestärktes Immunsystem

Wenn du gesund bleiben willst, dann ist Umarmen vielleicht genau die richtige Antwort. Laut Sage Journals kann der mit einer Umarmung verbundene körperliche Kontakt Ihr Immunsystem stärken und helfen, Krankheiten zu bekämpfen.

Eine Umarmung löst eine Oxytocin-Ausschüttung im Körper aus, was zu einer größeren emotionalen Stabilität führt und unser Immunsystem stärkt.

Oxytocin ist dafür bekannt, Stresshormone wie Cortisol zu reduzieren, Antikörper zu erhöhen, weiße Blutkörperchen zu stärken und den Zellen zu helfen, die für die Bekämpfung von Infektionen verantwortlich sind, sich zu vermehren.

Es hat sich sogar gezeigt, dass es die Gedächtnisfunktion verbessert und Entzündungen verringert, wodurch Sie gesund und krankheitsfrei bleiben.

4. Verbessertes Selbstwertgefühl

Umarmen kann ein unglaublich wirksames Mittel zur Verbesserung des Selbstwertgefühls sein, insbesondere für Menschen, die an Depressionen leiden.

Eine warme und sanfte Umarmung von jemandem, den Sie lieben, sendet Signale an das Gehirn, dass Sie wichtig sind und in ihren Augen etwas Besonderes sind.

Umarmungen vermitteln ein Gefühl von Akzeptanz, Trost und Liebe – etwas, das für diejenigen, die sich in ihrer aktuellen Umgebung nicht akzeptiert fühlen, unglaublich hilfreich sein kann.

Abgesehen davon, dass wir uns emotional besser fühlen, kann das während der Umarmung freigesetzte Oxytocin-Hormon Ihnen helfen, sich mit anderen Menschen zu verbinden. Infolgedessen ist es wahrscheinlicher, dass Sie sich an sozialen Interaktionen beteiligen und sinnvolle Beziehungen aufbauen – etwas, das für die Verbesserung des Selbstwertgefühls von unschätzbarem Wert sein kann.

Wir werden vorübergehend von Schmerzen oder komplizierten Emotionen befreit, indem wir uns öffnen und anderen erlauben, durch körperlichen Kontakt wie Umarmungen Trost zu spenden. Wenn Sie dies regelmäßig tun, kann dies letztendlich Ihr Selbstwertgefühl verbessern.

5. Verbesserte psychische Gesundheit

Abgesehen von der Verbesserung von Depressionen können Umarmungen auch Menschen mit Angstzuständen und anderen psychischen Problemen zugute kommen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Körperkontakt, wie eine Umarmung, den ventromedialen präfrontalen Kortex aktiviert, der für die Beruhigung der Emotionen einer Person verantwortlich ist.

Darüber hinaus hilft das während der Umarmung freigesetzte Oxytocin, den Cortisolspiegel im Körper zu senken. Cortisol ist ein Stresshormon, das Angstzustände und Depressionen verursachen kann, wenn die Werte zu hoch werden.

Oxytocin lindert Stress und Angst und kann Vertrauen fördern und unseren Kampf-oder-Flucht-Instinkt in angespannten Situationen beruhigen.

Für diejenigen, die an Depressionen oder Traumata leiden, kann Umarmen ein Gefühl der Zugehörigkeit, Sicherheit und Verbindung vermitteln und Emotionen regulieren, um es einfacher zu machen, mit solchen Schwierigkeiten fertig zu werden.

Es gibt ein Sprichwort, dass eine Umarmung den Tag verändern kann, und obwohl es theoretisch kitschig klingen mag, sind seine Auswirkungen unbestreitbar real.

Weitere verwandte Artikel

Gerade angefangen, jemanden zu treffen? 11 Gründe, warum viele Beziehungen bei der 3-Monats-Marke stagnieren

Sie sind zusammengezogen und jetzt sind die Dinge steinig: 13 Beziehungsprobleme nach dem Einzug

Stellen Sie sich mit diesen 15 Gefühlsdiagrammen für Erwachsene auf Ihre Emotionen ein

6. Trost in Zeiten der Trauer

In Zeiten der Trauer kann eine Umarmung viel dazu beitragen, Trost und Trost zu spenden. Es gibt nichts Schöneres, als von jemandem umarmt zu werden, der sich in Ihren verletzlichsten Momenten wirklich um Sie kümmert.

Körperlicher Kontakt mit einem geliebten Menschen reicht oft aus, um uns unabhängig von der Situation verstanden, bestätigt und bedingungslos akzeptiert zu fühlen.

Wenn wir uns in schwierigen Zeiten umarmen, entsteht durch den Energieaustausch ein fast greifbares Gefühl von Geborgenheit und Unterstützung.

Zwei Jungs, die sich umarmen, wie viele Umarmungen brauchen wir jeden Tag

Es kann beruhigend wirken und zeigen, wie wichtig es ihnen ist – selbst wenn sie nichts anderes sagen oder tun können, um dies zu zeigen. Es drückt aus, was Worte nicht können, wie zwei Menschen die Gefühle des anderen verstehen können, ohne ein einziges Wort zu sagen.

Umarmungen erinnern uns daran, dass wir niemals allein sind, selbst in den dunkelsten Zeiten. Es macht also durchaus Sinn, warum wir uns Umarmungen zuwenden, wenn unsere Herzen vor Traurigkeit oder Schmerz schwer sind – es ist nicht nur mental therapeutisch, sondern auch körperlich vorteilhaft.

7. Verbesserte Schlafqualität

Manchmal erkennen wir nicht, wie sehr eine Umarmung unsere Schlafqualität verbessern kann, bis wir es selbst erfahren.

Eine gute Nachtruhe wirkt Wunder für Ihre körperliche und geistige Gesundheit und hilft Ihnen, den ganzen Tag wach zu bleiben, indem sie Ihnen die Energie gibt, alles zu bewältigen, was Ihnen in den Weg kommt.

Es ist bekannt, dass eine Umarmung Oxytocin freisetzt, das Melatonin in unserem Körper erhöht – das Hormon, das dafür verantwortlich ist, wie viel Schlaf wir brauchen.

Und durch den Abbau von Stresshormonen wie Cortisol können wir schneller einschlafen und länger durchschlafen.

8. Steigert Ihre Herzgesundheit

Viele Leute tun das Umarmen als eine einfache Geste ab, aber eine Umarmung kann unglaublich vorteilhaft für die Gesundheit deines Herzens sein!

Untersuchungen zufolge führen regelmäßige Umarmungen zu einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Studien der Harvard Medical School haben herausgefunden, dass Menschen, die sich umarmen, oft einen niedrigeren Ruhepuls und niedrigeren Blutdruck haben, was ihre allgemeine kardiovaskuläre Gesundheit verbessert.

Der körperliche Kontakt, der mit einer Umarmung verbunden ist, kann auch den Spiegel des „schlechten“ Cholesterins im Körper senken, den Fluss von sauerstoffreichem Blut fördern und helfen, Ihr Herz gesund zu halten.

Wenn Sie sich also in letzter Zeit überfordert fühlen oder eine erschwingliche Möglichkeit brauchen, sich um Ihre Herzgesundheit zu kümmern, unterschätzen Sie nicht die Kraft der einfachen körperlichen Berührung – versuchen Sie, sich selbst oder jemand anderen zu umarmen!

9. Hilft uns, mit anderen zu kommunizieren

Eine Umarmung ist eine universelle Liebessprache – sie erfordert keine Worte oder Grammatik, aber alle verstehen ihre Botschaft.

So zeigen wir Liebe, Fürsorge, Wertschätzung und Freundlichkeit. So zeigen wir jemandem, dass wir uns um ihn kümmern und wie wichtig uns seine Anwesenheit ist.

Eine Umarmung vermittelt oft mehr als Worte es jemals könnten, spricht zur Seele und lässt zwei Menschen sich einzigartig verbunden fühlen.

Umarmungen können auch helfen, Konflikte zu lösen, Vertrauen aufzubauen und Beziehungen zu stärken, die für unser Wohlbefinden unglaublich wichtig sind.

Vorteile des Umarmens von Infografiken

Wie viele Umarmungen brauchen wir am Tag?

Die Anzahl der Umarmungen, die wir pro Tag brauchen, ist von Person zu Person unterschiedlich, aber der Schlüssel ist, sicherzustellen, dass Sie genug bekommen, um alle damit verbundenen Vorteile zu nutzen.

Im Allgemeinen empfehlen die meisten Experten, sich 3-4 Mal am Tag für mindestens 20 Sekunden zu umarmen. Dieser Zeitrahmen ermöglicht es Ihrem Körper, Oxytocin und andere „Wohlfühl“-Hormone freizusetzen, wodurch die Umarmung umso effektiver wird.

Wenn also jemand das nächste Mal nach einer Umarmung greift, scheuen Sie sich nicht, sein Angebot anzunehmen – Sie tun sich (und ihm) vielleicht nur einen Gefallen!

Indem Sie nur ein paar Sekunden Ihres Tages in eine Umarmung investieren, werden Sie garantiert all die unglaublichen Vorteile ernten, die damit einhergehen.

Es hilft nicht nur, Ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern, sondern kann auch Beziehungen stärken, Vertrauen fördern und in schwierigen Zeiten Trost spenden.

Mann, der seine Frau und seine Kinder umarmt, wie viele Umarmungen wir jeden Tag brauchen

Wie man mehr Umarmungen pro Tag bekommt

Es gibt viele kreative und effektive Lösungen, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, mehr Umarmungen pro Tag zu bekommen. Diese schließen ein:

Einen Freund oder ein Familienmitglied um eine Umarmung bitten: Versuchen Sie, eine Umarmung mit denen zu initiieren, mit denen Sie eine enge Beziehung haben. Es muss keine unangenehme Erfahrung sein – greifen Sie einfach nach einer Umarmung und sehen Sie, wie sie sich dabei fühlen! Beitritt zu einem Verein oder einer Organisation, die körperliche Berührung fördert: Suchen Sie nach Gruppen oder Organisationen in Ihrer Nähe, die sich auf körperlichen Kontakt konzentrieren, um Komfort zu bieten, wie z. B. Kuschelvereine. Freiwilligenarbeit in Altenpflegeheimen: Ältere Menschen bekommen oft nicht genug Umarmungen, warum also nicht ehrenamtlich in einem speziellen Pflegeheim arbeiten und ihnen die Liebe und Zuneigung geben, die sie verdienen? Teilnahme an speziellen Workshops: Workshops wie Yoga- oder Meditationskurse beinhalten oft körperliche Berührung als Teil ihrer Praxis. Sie werden überrascht sein, wie viel eine 20-Sekunden-Umarmung für Ihre allgemeine Gesundheit tun kann! Teilnahme an einem Trainingskurs mit Partnern: Trainingskurse wie Pilates, Aerobic und Tanz beinhalten körperlichen Kontakt mit anderen Menschen. Versuchen Sie, einen dieser Kurse mit einem Partner zu besuchen, um ein paar dringend benötigte Umarmungen zu bekommen!

Abschließende Gedanken

Wir alle brauchen Umarmungen, um körperlich und geistig gesund zu bleiben. Sie sind wirksam bei der Verbesserung unseres allgemeinen Wohlbefindens und können uns dabei helfen, stärkere Beziehungen zu unseren Mitmenschen aufzubauen.

Also, wann immer Sie sich etwas niedergeschlagen fühlen oder etwas mehr Trost brauchen, vergessen Sie nicht, nach einer Umarmung zu greifen – Sie werden überrascht sein, wie viel Unterschied das in Ihrem Leben machen kann!

Und denken Sie daran, auch andere zu umarmen – es könnte ihnen die Welt bedeuten.

Wie viele Umarmungen brauchen wir jeden Tag?  Kennen Sie die Antwort in diesem Beitrag und lesen Sie weiter, um auch einige der Vorteile des Umarmens zu erfahren.